Zum Inhalt springen

Der Olympus Campus

Die Campus Properties 1 GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Zech Group, das in dem Hamburger Stadtteil Hammerbrook mit dem Olympus Campus die neue Zentrale des japanischen Konzerns Olympus für den Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika realisiert. Der Olympus Campus ersetzt ein kleineres Bestandsgebäude, das funktional, energetisch und nicht zuletzt architektonisch nicht mehr den aktuellen Standards entspricht. Zudem wächst die Olympus Europa SE GmbH & Co. KG kontinuierlich und wird in dem Olympus Campus ihre Mitarbeiter und Schulungsaktivitäten sowie das Konferenzzentrum zusammenziehen. 

Für das neue Bürogebäude konnten sich die Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) in einem Architekten Wettbewerb durchsetzen. Das Konzept sieht drei Baukörper vor: Ein elfgeschossiger Hauptbau dient als Rückgrat, während zwei L-förmige Bauteile angeschlossen werden. Durch den leichten Versatz dieser Elemente ergeben sich zu allen Seiten hin kleine Vorplätze, die die separaten Entrees markieren. An der exponierten Gebäudeecke zum Heidenkampsweg liegt der repräsentative Haupteingang. Über das große Foyer wird das überdachte Atrium des Olympus Campus erschlossen. Eine Freitreppe führt auf die Ebene des Schulungs- und Konferenzzentrums. Zugänglich durch insgesamt sieben vertikale Kerne erlauben die Büroeinheiten eine hohe Flexibilität unterschiedlicher Nutzungsszenarien, zugeschnitten auf ein Multi-Space-Konzept: Mit einer Raumtiefe von 14,5 Metern sind sowohl eine Großraumnutzung als auch Zwei- oder Dreibundsysteme möglich. Eine Tiefgarage ist für ca. 500 Stellplätze inkl. Smart-Parkplätze und optionale Verschiebeparkersysteme konzipert.

Die Fassade wird ortstypisch aus Klinkerziegeln gestaltet. Oberhalb des Sockelbereichs sind jeweils zwei bis drei Geschosse optisch zusammengefasst. Gläserne Fugen setzen die drei Bauteile gegeneinander ab, somit wird eine maßstäbliche strukturelle Gliederung der großen Baufluchten erreicht. Eine hocheffiziente Gebäudehülle, natürliche Fensterlüftung und hohe Tageslichtverfügbarkeit an allen Arbeitsplätzen zeichnen den rationalen Gesamtentwurf aus. Das Nachhaltigkeitskonzept berücksichtigt die Anforderungen des DGNB mit dem Ziel, den Goldstatus zu erreichen.

Der Olympus Campus ist zu 100 % an Olympus und Design Offices vermietet.

Daten & Fakten

Bauherr
Campus Properties 1 GmbH & Co. KG

Ausführende Unternehmen
ARGE Olympus Campus:
Zechbau GmbH,
Rud. Otto Meyer Technik Ltd. & Co. KG

Architekt
gmp Architekten

Tragwerksplanung
Wetzel & von Seht

Gebäudetechnikplanung
Ebert Ingenieure

BGF
ca. 54.000 m² 

Mietflächen
ca. 46.760 m²